A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Nestor D’Alessio

ehemaliger wissenschaftlicher Mitarbeiter am Soziologischen Forschungsinstitut in Göttingen (SOFI). Publikationen

Wendula Dahle

Professorin emerita an der Universität Bremen für Deutsch / Sprach- u. Literaturwissenschaft einschließlich ihrer Didaktik mit dem Schwerpunkt Didaktik des Deutschen und Kooperation von Schule und Hochschule.
Publikationen

Heinz-Jürgen Dahme

Professor emeritus für Verwaltungswissenschaften, Hochschule Magdeburg-Stendal.
Publikationen

Daniela Dahn

Journalistin und Schriftstellerin.
Publikationen

Franziska Dähn

Medienwissenschaftlerin.
Publikationen

Jörg Damitz

Publikationen

Ralf M. Damitz

Lehrkraft für besondere Aufgaben am FB Gesellschaftswissenschaften, Universität Kassel. Publikationen

Björn Dämpfling

Publikationen

Cornelia Danigel

Dipl.-Pädagogin und Referentin im Kompetenzzentrum Gesundheit und Arbeit beim DGB Bildungswerk e.V. und bei der IQ Consult gGmbH in Düsseldorf.
Publikationen

Claude Debons

Publikationen

Guy Demarest

Französischer Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler.
Publikationen

Gerd Dembowski

Publikationen

Alex Demirović

Bis 2012 Gastprofessor an der Technischen Universität Berlin. Er ist Mitglied der Redaktion der Zeitschrift Prokla, des Wissenschaftlichen Beirats von Attac und Vorstandsmitglied der Rosa-Luxemburg-Stiftung.
Publikationen

Jörg Deml

Sozialwissenschaftler, Mitarbeiter bei der Bundestagsfraktion der SPD
Publikationen

Frank Deppe

Professor em. für Politikwissenschaften an der Philips-Universität in Marburg.
Publikationen

Hans-Ulrich Deppe

Prof. Dr. med., Sozialmediziner, emer. Professor für medizinische Soziologie und ehemaliger Direktor des Instituts für medizinische Soziologie im Universitätsklinikum der Goethe-Universität Frankfurt am Main
Publikationen

Richard Detje

Redakteur der Monatszeitschrift "Sozialismus" und Geschäftsführer von "WISSENTransfer – Wissenschaftliche Vereinigung für Kapitalismusanalyse und Gesellschaftspolitik e.V."
Publikationen

Andreas Diers

Jurist in Bremen. Verschiedene Veröffentlichungen zu Leben und Werk von Wolfgang Abendroth.
Publikationen

Gerhard Dilger

Journalist, lebt seit 1992 in Südamerika, leitet seit 2013 das Regionalbüro der Rosa-Luxemburg-Stiftung für Brasilien, Argentinien, Chile, Paraguay und Uruguay in São Paulo
Publikationen

Renate Dillmann

freiberufliche Journalistin. Studium der Politikwissenschaft und Geschichte an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz, Promotion (Staatstheorie) an der Fernuniversität Hagen. Seit vielen Jahren außerdem Lehrbeauftragte an der Evangelischen Fachhochschule Bochum, mehrere Forschungsaufenthalte in China
Publikationen

Gerhard Dinger

Sozialpädagoge, Leiter der Koordinierungsstelle gegen Rechtsextremismus im Landratsamt des Rems-Murr-Kreises
Publikationen

Claudia Döbele-Martin

Publikationen

Florian Dohmen

Publikationen

Arndt Dohmen

Uniklinik Freiburg, ehemals Leiter der Hochrhein-Eggberg-Klinik, aktiv in der AG Soziale Sicherungssysteme von Attac
Publikationen

Klaus Dörre

Professor für Arbeitssoziologie, Universität Jena. Direktor des DFG-Kollegs »Post-Wachstumsgesellschaften«.
Publikationen

Klaus Dräger

Fraktionsmitarbeiter der Konföderalen Fraktion der Vereinten Europäischen Linken / Nordische Grüne Linke für den Bereich Beschäftigungspolitik
Publikationen

Rudolf Dreßler

Publikationen

Heiner Dribbusch

leitet das Referat Tarif- und Gewerkschaftspolitik beim Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Institut (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung.
Publikationen

Ulrich Duchrow

Professor emeritus für systematische Theologie, Universität Heidelberg. Mitbegründer des ökumenischen Basisnetzwerkes Kairos Europa und von Attac-Deutschland.
Publikationen

Julia Dück

promoviert über feministisch-materialistische Krisenanalyse und Organisierung im Care-Bereich.
Publikationen

Elisabeth von Dücker

ehemalige Kustodin im Museum der Arbeit in Hamburg.
Publikationen

Ingeborg Dummer

Pensionierte Sozialwissenschaftlerin, lebt in Berlin.
Publikationen

Guillaume Duval

Chefredakteur der Monatszeitschrift »Alternatives économiques«. Als Ingenieur arbeitete er mehrere Jahre in der deutschen Industrie. Er ist u.a. Autor von »La France d‘après. Rebondir après la crise« (Frankreich danach. Die Krise überwinden, Les Petits Matins, 2011).
Publikationen

Zurück