In Erinnerung an Werner Goldschmidt

An Werner Goldschmidt (1940-2019) erinnert das von Wulf D. Hund und Lars Lambrecht herausgegebene Buch Kapital – Macht – Staat. Stichworte zur marxistischen politischen Theorie. Es wurde präsentiert während einer Buchvorstellung, die es so in der Geschichte des Verlages noch nicht gab: In den Räumen der Hamburger Universität trafen sich mit gebührendem Abstand eine begrenzte Anzahl von ehemaligen Kolleg*innen und Freund*innen von Werner. Andere waren per ZOOM-Video zugeschaltet und beteiligten sich via Kamera und Mikro. Die Buchvorstellung konnte nur in Erinnerung an ihn, der 2019 verstorben ist, stattfinden. Diese in jeder Hinsicht ungewöhnliche Würdigung von Werner Goldschmidt an seinem 80. Geburtstag und in den Räumen seiner ehemaligen Wirkungsstätte wurde mitgeschnitten.

Werner Goldschmit und seine Frau Monika


Zusätzlich geben die drei Weggefährten Peter Degkwitz, Norman Paech und Karl-Jürgen Bieback in Video-Erinnerungen, die auf dem VSA: YouTube-Kanal anzuschauen sind, Auskunft über den Menschen und engagierten Wissenschaftler.

Die Erinnerungen von Peter Degkwitz


Die Erinnerungen von Norman Paech


Die Erinnerungen von Karl-Jürgen Bieback

Quelle: https://www.vsa-verlag.de/news_tipps/goldschmidt_filme/