Die schwierigen Zeiten halten an. Pablo Nerudas »Ode an das Buch« hilft weiterhin.

Preisangaben inkl. gesetzlicher MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten

Karin Guth

Z 3105

Der Sinto Walter Winter überlebt den Holocaust

228 Seiten | 2009 | EUR 18.80
ISBN 978-3-89965-337-3 1

Titel nicht lieferbar!

 

Kurztext: Karin Guth schildert die Lebens- und Leidensgeschichte des Sinto Walter Winter, der die Konzentrationslager Ausch­witz, Ravensbrück und Sachsenhausen überlebt hat.

Inhalt & Leseprobe:

VSA_Guth_Z3105_Winter.pdf428 K

Noch immer nimmt der nationalsozialistische Völkermord an den Sinti und Roma nur einen randständigen Platz in der Erinnerungskultur ein. Umso mehr Beachtung verdienen Lebensgeschichten wie jene von Walter Winter. Der Sohn eines Pferdehändlers in Ostfriesland wird zu Kriegsbeginn in die Wehrmacht eingezogen, aber nach zwei Jahren "aus rassenpolitischen Gründen" entlassen und nach Auschwitz deportiert. Walter Winter überlebt nur, weil ehemalige Wehrmachtsangehörige im Herbst 1944 mit ihren Familien nach Ravensbrück und Sachsenhausen gebracht werden. Kurz vor der Befreiung wird Winter als Zwangssoldat in der SS-Division Dirlewanger eingezogen. In den Wirren der letzten Kriegswochen gelingt ihm die Flucht nach Hause.

Nach dem Krieg baut er sich in Norddeutschland eine neue Existenz als Schausteller auf. Sein Engagement für die Anerkennung des Unrechts, das Sinti und Roma widerfahren ist, wurde 2008 mit dem Bundesverdienstkreuz honoriert.

Die Autorin:
Karin Guth hat Philosophie, Kunst und Germanistik in Hamburg und Oxford studiert und auf allen drei Gebieten in der Lehre und freischaffend gearbeitet. Sie lebt in Hamburg und befasst sich seit mehreren Jahren intensiv mit dem Thema privater und öffentlicher Erinnerung.

Inhaltsübersicht
(ein ausführliches Inhaltsverzeichnis sowie Leseproben enthält die pdf-Datei)

Vorwort
Teil eins: Ostfriesland
Nazizeit. Der Anfang
Teil zwei: Auschwitz – Ravensbrück – Sachsenhausen – Fronteinsatz
Teil drei: 1945 bis heute
Erinnerungsarbeit
Anhang
Anmerkungen
Chronologie des Völkermords an den Sinti und Roma
Sinti und Roma in Deutschland
Literatur. Eine Auswahl

Zurück