Wie in diesen schwierigen Zeiten unsere Arbeit charakterisieren? Eine Zeile aus Pablo Nerudas »Ode an das Buch« hilft.

Preisangaben inkl. gesetzlicher MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten

Andrea Eckardt

Qualifiziert diskutieren, weiter streiten, mehr mitgestalten!

40 Jahre Kampf um Arbeit im VW-Werk Salzgitter

Mit Vorworten von Andreas Blechner, Hartmut Meine

und Bernd Osterloh

288 Seiten | 2010 | EUR 16.80 | sFr 29.50
ISBN 978-3-89965-418-9 1

Titel nicht lieferbar!

 

Kurztext: In diesem Buch geht es um die lebhafte, wechselvolle ­Entwicklung der IG Metall-Interessenvertretung bei ­Volkswagen Salzgitter in den letzten 40 Jahren.

Inhalt & Leseprobe:

www.vsa-verlag.de-Eckardt-VW-Saltgitter-2010.pdf312 K

Geschichte wird von Menschen gemacht, die Geschichte eines Betriebes von den Beschäftigten und ihrer Interessenvertretung – in Auseinandersetzung mit dem Management. Es geht um Arbeitsplätze und Arbeitsbedingungen, um Arbeitszeit und ­-geschwindigkeit, um Arbeitsinhalte und Entgelte, um Qualifi­kation und Motivation...

Interessenvertretung, wie sie im VW-Motorenwerk in Salzgitter seit 40 Jahren praktiziert wird, bedeutet aber auch, sich den Herausforderungen der Zukunft zu stellen: Klimaproblemen, ­Konkurrenz und Absatzkrisen – global und lokal. Nur so bleibt auch gewerkschaftliche Interessenvertretung zukunftsfähig.

Andrea Eckardt ist seit Anfang 2003 Fachreferentin des Betriebsrates Volkswagen Salzgitter.

Zurück