Heinz-Hermann Krüger / Udo Schmode (Hrsg.)

Fremd im eigenen Land?

Erkundungen in den Zonen der Verwundbarkeit
Xenos – Berichte aus der Praxis

208 Seiten | 2008 | EUR 12.80 | sFr 23.00
ISBN 978-3-89965-218-5 1

Titel nicht lieferbar!

 

Kurztext: In diesem Buch geht es um Politische Bildung gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Diskriminierung an der Schnittstelle von Schule, Ausbildung und Arbeitswelt.

Inhalt & Leseprobe:

VSA_Krueger_Schmode_Fremd.pdf95 K

Die Ausbreitung prekärer Beschäftigungsverhältnisse erzeugt nicht nur soziale Desintegration, sondern zunehmend auch rechtspopulistische Orientierungen. Nicht an den Rändern der Gesellschaft, sondern "mittendrin" wächst die Neigung, ausgrenzende Integrationsvorstellungen zu entwickeln und den Kampf um Statussicherung mit dem Mittel des Ressentiments gegen sozial benachteiligte, aber zunehmend auch gegen sozial benachbarte Gruppen zu führen.

Dieser Band geht aus dem vom Europäischen Sozialfonds geförderten Bundesprogramm Xenos – Leben und Arbeiten in Vielfalt – hervor. Er enthält darüber hinaus sozialwissenschaftliche Analysen zur Prekarisierung der Arbeitswelt und der Mobilisierung eines neuen Rechtspopulismus.

Weitere Beiträge widmen sich dem aktuellen Bedarf an politischer Kompetenzentwicklung in der Berufspädagogik und der kritischen Bestandsaufnahme bisheriger Bundes- und Landesprogramme gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Diskriminierung in der Gesellschaft.

Inhaltsübersicht
(ein detailliertes Inhaltsverzeichnis, Angaben zu den AutorInnen und Leseproben gibt es in der pdf-Datei)

"Fremd im eigenen Land?" – Ein fragwürdiges Bild als Programm

Fremdenfeindlichkeit als Herausforderung für die politische Bildung in der Berufsausbildung

Fremdenfeindlichkeit in Deutschland

Politische Bildung in der Berufsausbildung

Maßnahmen gegen Rechtsextremismus

"Fremd im eigenen Land?" – Bilanz und Reflexion des Projekts und seiner wissenschaftlichen Begleitung

Prekarisierung und Ausgrenzung

Irritation statt Belehrung – Bildungsangebote für Auszubildende

Mehr als Qualifikation

Aktuelle Probleme der Berufsausbildung und Konsequenzen für das Berufsbildungspersonal

Das Fremde verstehen

Lehrende an Berufsschulen in der politischen Bildung

Die Herausgeber
Prof. Dr. Heinz-Hermann Krüger ist seit April 1993 Inhaber eines Lehrstuhls für Allgemeine Erziehungswissenschaft an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Udo Schmode ist Geschäftsführer von ARBEIT UND LEBEN Sachsen-Anhalt/Sachsen.

Zurück