Jörg Huffschmid / Margit Köppen / Wolfgang Rhode (Hrsg.)

Finanzinvestoren: Retter oder Raubritter?

Neue Herausforderungen durch die internationalen Kapitalmärkte

128 Seiten | 2007 | EUR 11.80 | sFr 21.10
ISBN 978-3-89965-269-7 1

Titel nicht lieferbar!

 

Kurztext: Hedge Fonds und Private Equity-Fonds, die neuen Akteure der modernen Finanzsysteme, sind auf dem Vormarsch, weltweit und inzwischen auch in Deutschland. Beschäftigte in rund 6.000 deutschen Unternehmen haben inzwischen Erfahrungen mit Finanzinvestoren. Was sind die Hintergründe? Wer sind die Akteure? Wie sehen die Folgen aus?


"Wenn Beteiligungsgesellschaften (Private Equitiy Fonds) und Hedge Fonds Unternehmensteile und Unternehmensanteile kaufen, hat dies Folgen für die betroffenen Belegschaften. Das Unternehmen wird dem Shareholder-Value-Prinzip mit seiner kurzfristigen und spekulativen Renditemaximierungslogik unterworfen. Beschäftige und ihre Betriebsräte werden von heute auf morgen mit neuen Eigentümern konfrontiert.

Die Folgen sind häufig Umstrukturierungen, Entlassungen, (Teil-)Betriebsschließungen, Standortverlagerungen,Verschlechterung der Arbeitsbedingungen und der Löhne. Das passiert nicht nur in solchen Unternehmen, in denen institutionelle Investoren Anteile erwerben. Der Druck des Kapitalmarktes führt auch in vielen anderen Unternehmen zu entsprechenden Umorientierungen.

In diesem Buch wird der Wandel von der Investitionsfinanzierung zum Finanzinvestment analysiert. Die Autorinnen und Autoren zeigen, wie die neuen Akteure der Finanzbranche arbeiten und welche Folgen die neue Macht der Finanzinvestoren auf Wachstum, Beschäftigung und Arbeitsbeziehungen haben kann. Darüberhinaus werden die Risiken unregulierter Finanzmärkte für die Stabilität der Weltwirtschaft thematisiert. Der Politik der deutschen Bundesregierung zur Förderung von Private Equity werden Forderungen für eine wirtschaftspolitische und gesetzliche Rahmengebung für die internationalen Finanzmärkte und die neuen Finanzinvestoren gegenüber gestellt."

(Aus dem Vorwort von Wolfgang Rhode)

Inhalt:

Wolfgang Rhode
Vorwort: Retter oder Raubritter?

Jörg Huffschmid
Internationale Finanzmärkte: Funktionen, Entwicklung, Akteure

Margit Köppen
Private Equity-Fonds
Von der Investitionsfinanzierung zum Finanzinvestment

Klaus Dörre
Finanzmarkt-Kapitalismus contra Mitbestimmung?
Kapitalmarktorientierte Steuerungsformen und organisierte Arbeitsbeziehungen

Stephan Schulmeister
Finanzspekulation, Arbeitslosigkeit und Staatsverschuldung

Jürgen Hennemann
FTE automotive im Besitz von Finanzinvestoren
Ein Beispiel aus der Praxis

Die AutorInnen:

Klaus Dörre, Prof. Dr., ist Hochschullehrer an der Friedrich-Schiller-Universität Jena.
Jürgen Hennemann ist Betriebsratsvorsitzender von FTE automotive, eines Zuliefererunternehmens in der Automobilbranche.
Jörg Huffschmid, Prof. Dr., ist pensionierter Hochschullehrer an der Universität Bremen und Autor des Standardwerks "Politische Ökonomie der Finanzmärkte".
Margit Köppen, Dr., ist Leiterin des Ressorts Wirtschaftspolitik und Statistik beim Vorstand der IG Metall.
Wolfgang Rohde ist geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall.
Stephan Schulmeister, Dr. arbeitet im Österreichischen Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO) in Wien.

Zurück