Christian Brunkhorst / Oliver Burkhard / Manfred Scherbaum (Hrsg.)

Eine neue AERA

Tarifverträge für die Zukunft

168 Seiten | 2006 | EUR 14.80 | sFr 26.60
ISBN 3-89965-153-7 1

Titel nicht lieferbar!

 

Kurztext: In diesem Buch werden die wichtigsten Ergebnisse einer Bilanz- und Perspektivkonferenz der IG Metall über den Arbeitnehmer der neuen AERA aufbereitet.

Inhalt & Leseprobe:

VSA_Brunkhorst_AERA.pdf103 K

Nahezu unbemerkt vollzog sich Anfang 2005 Jahres eine Zeitenwende: Die ins 19. Jahrhundert zurückreichende Trennung von Arbeitern und Angestellten ist aufgehoben. Damit ist ein altes Reformziel erreicht: ein einheitlicher Arbeitnehmerstatus jenseits der "Kragenlinie".

Die Folge: In den Betrieben müssen umfassende Neueingruppierungen vorgenommen werden. Das ist kein technischer Vorgang, sondern Verhandlungssache. Qualifikation, Erfahrungswissen, Qualität und Leistungsanforderungen stehen auf dem Prüfstand. Was in der Metallindustrie trocken mit dem Kürzel des Entgeltrahmenabkommens (ERA) beschrieben und bis 2009 umgesetzt wird, ist somit eine Generalrevision der Arbeit. Was heißt das für Strategiebildungen im Betrieb und Konzern? Für die Leistungs- und Lohnfestsetzung? Für Zielvereinbarungen und für Leitbilder "guter Arbeit"?

Und darüber hinaus: "Die Tatsache, dass Arbeiter und Angestellte nicht mehr durch nachprüfbare Kriterien unterschieden werden können, wird auf ein fest verankertes und historisch gewachsenes 'betriebliches Alltagsbewusstsein' treffen." (Hartmut Meine, IGM-Bezirksleiter Hannover) Was passiert, wenn nicht mehr die Nähe zum unmittelbaren stofflichen Produktionsprozess zählt? Kommt es zu einer Vervielfältigung von Trennungslinien zwischen den Polen Prekarität und High Performance? Nach vorne geschaut: Wie kann die Zukunft der Arbeit über alte Gräben hinweg gestaltet und ein neues, pluralisiertes Solidaritätsverständnis entwickelt werden?

Die Herausgeber:

Christian Brunkhorst ist Gewerkschaftssekretär im Funktionsbereich Tarifpolitik der IG Metall;
Oliver Burkhard ist Leiter des Funktionsbereichs Tarifpolitik im Vorstand der IG Metall.
Manfred Scherbaum ist Gewerkschaftssekretär im IG Metall Bildungszentrum Sprockhövel.

Zurück