Angelika Ebbinghaus (Hrsg.)

Die letzte Chance? 1968 in Osteuropa

Analysen und Berichte über ein Schlüsseljahr

260 Seiten | 2008 | EUR 16.80 | sFr 29.50
ISBN 978-3-89965-311-3 1

Titel nicht lieferbar!

 
Inhalt & Leseprobe:

VSA_Ebbinghaus_1968_Osteuropa.pdf148 K

Kurztext: 1968 war nicht nur für Osteuropa ein Schlüsseljahr. Die militärische Besetzung der CSSR durch Truppen des Warschauer Pakts zerstörte in allen Ländern Osteuropas die Hoffnung auf einen freiheitlichen und egalitären Sozialismus. Dies ist der thematische Mittelpunkt des Buchs. Diskutiert wird auch, welche Ausstrahlung die westlichen 68er-Bewegungen auf Osteuropa hatten.

Profilierte Spezialisten – Stefan Karner, Peter Heumos, Marketa Spiritova, Adam Michnik, Karol Sauerland, Stefan Garsztecki, Árpád von Klimó, Hannes Lachmann, Boris Kanzleiter, Krunoslav Stojakovic , Richard Wagner, Marc-Dietrich Ohse, Ute Kätzel, Jörg Roesler, Stefan Bollinger – haben neue und spannende Aspekte zu diesem Schlüsseljahr beigetragen. Dokumente und Fotos ergänzen diese Analysen und Berichte über 1968 in Osteuropa.

Die Herausgeberin:
Angelika Ebbinghaus ist Historikerin und Psychologische Psychotherapeutin, Vorsitzende der Stiftung für Sozialgeschichte des 20. Jahrhunderts und langjährige Mitherausgeberin der Zeitschrift "1999"/"Sozial.Geschichte". Zuletzt erschien von ihr (als Herausgeberin): "Die 68er. Schlüsseltexte der globalen Revolte" (Wien 2008). Bei VSA gab sie 2004 mit Karl Heinz Roth den Band "Rote Kapellen – Kreisauer Kreise – Schwarze Kapellen. Neue Sichtweisen auf den Widerstand gegen die NS-Diktatur" heraus.

Inhaltsübersicht
Ein detailliertes Inhalts- und AutorInnenverzeichnis sowie eine Leseprobe gibt es in der pdf-Datei.

Das Jahr 1968 in Ost und West – Zu diesem Buch

Der "Prager Frühling" und seine Niederschlagung

1968 in Polen: Freiheitlicher Aufbruch und antisemitische Antwort von oben

Öffnungen und neue Grenzziehungen: Ungarn 1968

"Dritter Weg": Anspruch und Wirklichkeit in Jugoslawien 1968

Rumänien – der kurze Sommer der Autonomie

1968 – Das unscheinbare Schlüsseljahr in der DDR

Wirtschaftsreformen in Osteuropa: Ziele und Grenzen

Autorinnen und Autoren

Zurück