Otto König

Band der Solidarität

Widerstand, Alternative Konzepte, Perspektiven
Die IG Metall Verwaltungsstelle Gevelsberg-Hattingen 1945–2010

550 Seiten | Hardcover | 2012 | EUR 39.80
ISBN 978-3-89965-541-4

 

Kurztext: Eine exemplarische Aufzeichnung aus der westdeutschen Industrie- und Gewerkschaftsgeschichte von der Nachkriegszeit bis zur Gegenwart.

Inhalt & Leseprobe:

www.vsa-verlag.de-Koenig-Band-der-Solidaritaet.pdf84 K

Keine andere Region Deutschlands – mit Ausnahme der neuen Bundesländer – hat einen derart grundlegenden Strukturwandel erfahren wie das Ruhrgebiet. Und nirgendwo war der Abbau der großindustriellen Basis – Kohle, Stahl, Metallverarbeitung – von derart heftigen sozialen Kämpfen begleitet.

Mittendrin liegen die Städte Hattingen, Ennepetal, Gevelsberg, Sprockhövel und Schwelm. Die Kämpfe, die dort bis in die Gegenwart stattgefunden haben, hat der ehemalige Bevollmächtigte der IG Metall nachgezeichnet. Auf eine lebendige und eindringliche Art, wie es nur jemand kann, der mit an der Spitze der Bewegungen stand. Dabei geht es ihm nicht um Arbeiterromantik. Die Geschichte zeigt viele praktische Beispiele für ein aktives Engagement der Arbeitnehmer für »Gute Arbeit und ein besseres Leben«.

Der Autor:
Otto König war bis 2010 1. Bevollmächtigter der IG Metall-Verwaltungsstelle Gevelsberg-Hattingen und Mitglied im Vorstand der IG Metall.

Zurück