Michael Töteberg (Hrsg.)

Ahoj Savoy!

Kino in St. Georg – für das ganze Hamburg

72 Seiten | 2011 | EUR 5.00 | sFr 8.50
ISBN 978-3-89965-474-5

 

Kurztext: Zurück aus der Kinogeschichte in die Gegenwart: Das Metropolis hat den lange zweckentfremdeten Filmpalast am Steindamm wieder zum Leben erweckt. In der Hamburger Kulturlandschaft, wo das Kino­sterben grassiert, ist es unverzichtbar: Das Savoy muss eine Zukunft haben!

Inhalt & Leseprobe:

www.vsa-verlag.de-Toeteberg-Ahoj-Savoy.pdf277 K

"Das traumschöne Savoy eröffnete 1957 als Haus mit Hamburgs größter Leinwand. Hier wird – nach mehr als 50 Jahren – wieder großes Kino für Traumverlorene und Realisten gezeigt." Horst Königstein

"Nicht nur St. Georg hat das Savoy nötig, sondern die ganze Stadt." Fatih Akin

"Kino? Ja, Kino! Wir wollen das Metropolis im Savoy!" Peggy Parnass

Inhalt:

Fatih Akin / Horst Königstein / Peggy Parnass
Ahoj Savoy!

Michael Töteberg
Savoy Express
24 Bilder aus einem Film

Michael Töteberg
Never Ending Movie
Metropolis im Savoy: Ein Streifzug durchs Programm

Martin Aust / Rita Baukrowitz
Wo sonst, wenn nicht hier
Aus einem Gespräch mit den Programmverantwortlichen

David Kleingers
Ein Kino in St. Georg – für das ganze Hamburg
Das Konzept der Projektinitiative

Acht Mal: Das Savoy muss bleiben!
Solidaritätsbekundungen von
Robert Bramkamp, Ulrich Hermannes, Michael Joho, Özlem Nas, Monika Treut, Wolfgang Willaschek, Helmut Voigtland und Rolf Becker.

Zurück