Marcus Hawel & Herausgeber*innenkollektiv: Hanna Al Taher, Riccardo Altieri, Sven Brajer, Darija Davidovic, Marieluise Mühe, Jonas Riepenhausen (Hrsg.)

WORK IN PROGRESS.
WORK ON PROGRESS.

Beiträge kritischer Wissenschaft:
Doktorand*innen Jahrbuch 2019 der Rosa-Luxemburg-Stiftung

304 Seiten | Dezember 2019 | im Warenkorb vorbestellen | EUR 19.80
ISBN 978-3-96488-042-0

 

Kurztext: Forschungsbeiträge von Promotionsstipendiat*innen der Rosa-Luxemburg-Stiftung aus dem Jahr 2018/2019.

Inhalt & Leseprobe:

www.vsa-verlag.de-Work-in-Progress-2019.pdf0.9 M

Auch mit dem Jahrbuch 2019 der Doktorand*innen der Rosa-Luxemburg-Stiftung, das inzwischen zum neunten Mal erscheint, wird die Absicht verfolgt, kritische Wissenschaft gegen den neoliberalen Mainstream (kultur)industrieller Wissensproduktion an den Universitäten und Hochschulen zu behaupten. Das gilt sowohl für die Gesellschafts- als auch für die Naturwissenschaften.

Das Studienwerk der Rosa-Luxemburg-Stiftung ist nicht der Ansicht, dass kritische Nachwuchswissenschaftler*innen einzig auf die Förderung einer linken Stiftung angewiesen sind, um sich in der scientific community behaupten zu können. Allerdings ist sie der Auffassung, dass sich die von ihr geförderten Nachwuchswissenschaftler_innen mit ihren Disserta­tionsthemen sehen lassen können und beachtenswert sind.


Der Herausgeber:

Marcus Hawel ist Referent für Bildungs­politik im Studienwerk der Rosa-Luxemburg-Stiftung.

Zurück