Andrea Wenzek

»Wer nicht hören will, wird bestreikt!«

Hans-Jürgen Hinzers Arbeitskampfgeschichten in der Gewerkschaft NGG seit 1979

224 Seiten | September/Oktober 2022 | im Warenkorb vorbestellen | EUR 16.80
ISBN 978-3-96488-122-9

 

Kurztext: Erzählt wird die Geschichte ausgewählter Streiks aus der Sicht von Zeitzeugen aus Betrieben und der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG).


Der tragende Zeitzeuge ist Hans-Jürgen Hinzer, 37 Jahre NGG-Gewerkschaftssekretär, davon 2004 bis 2008 Streikbeauftragter des Landesbezirks Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland und anschließend bis 2013 Bundesstreikbeauftragter. Er hat 167 Streiks organisiert oder mitgestaltet und so die Geschichte der NGG-Arbeitskämpfe wesentlich mitgeschrieben.

Zusammen mit der Autorin hat er Interviews mit diversen weiteren Zeitzeugen geführt. Die Interviewpartner*innen erzählen zum Beispiel über den ersten bundesdeutschen Warnstreik im Hotel- und Gaststättengewerbe nach dem Zweiten Weltkrieg 1982 in den Hotels InterConti, Frankfurter Hof und der Jahrhunderthalle.

Berichtet wird zudem von weiteren Schlüsselstreiks: hessische Mineralbrunnenindustrie (1982); Milupa, hessische Molkereien, Asbach Rüdesheim (1996); CCE AG (2006); bayrische Brauereien (2009), bayrische Molkereien (2010), Beck‘s-Brauerei in Bremen und viele andere mehr. Hinzu kommt die Darstellung von Aktionen auf internationaler Ebene (EFFAT, IUF) von Kolleg*innen in Betrieben der Global Player wie Coca Cola und Nestlé.

Das Buch endet mit den wegweisenden Arbeitskämpfen 2020 im Osten der Republik (Bautz’ner Senf & Feinkost GmbH, gegen die Schließung des Haribo-Werks in Wilkau-Haßlau) sowie in den Neuburger Milchwerken (Lactalis).


Aus dem Inhalt:

  • Hotel-Beschäftigte streiken zum ersten Mal seit 52 Jahren
  • Ohne Brauen kein Bier
  • Als Kanzler Kohl die Lohnfortzahlung kippen wollte
  • Von wegen Provinz: Molkereistreiks im Allgäu
  • Nichts sprudelt mehr: Ein Dorf gegen Nestlé
  • Und immer wieder Coca-Cola
  • Bautzianer:innen geben ihren Senf dazu
  • Hoch die internationale Solidarität!


Die Autorin:
Andrea Wenzek arbeitet seit 2004 als freie Journalistin für den Hörfunk und Printmedien. Sie schreibt u.a. regelmäßig für die ver.di-Publikationen »Menschen machen Medien« und »Publik«.

Zurück