Hajo Funke / Christiane Mudra

Gäriger Haufen

Die AfD: Ressentiments, Regimewechsel und völkische Radikale
Handreichung zum demokratischen Widerstand

132 Seiten | 2018 | EUR 10.80
ISBN 978-3-89965-821-7

 

Kurztext: Eine Handreichung gegen die mittlerweile auch in der Bundesrepublik erfolgreiche moderne Rechte um die »Alternative für Deutschland«.

Inhalt & Leseprobe:

www.vsa-verlag.de-Funke-Mudra-Gaeriger-Haufen.pdf563 K

Die Bundestagswahl 2017 war ein Einschnitt. Die rechtsradikal geführte AfD zog mit einem Stimmenanteil von 12,6% in den Bundestag ein. Hajo Funke und Christiane Mudra analysieren den Rechtsruck der Partei, in der der Flügel um Björn Höcke mehr und mehr völkisch-nationale und rassistische Botschaften stark machen kann. Sie stellen ihre wichtigsten Kennzeichen vor: Die modernen Rechten wollen eine andere Republik, greifen zentrale Positionen des Grundgesetzes an und verfolgen eine Politik ethnischer »Reinheit« sowie der Abwertung von Geflüchteten, Migrant*innen, Muslim*innen und Deutsch-Türk*innen. Ihre Sprache ist gewaltförmig.

Die Verbindung tiefer sozialer und kultureller Unzufriedenheit mit der Entfesselung von Aggressio­nen gegen Minderheiten hat der AfD mehr Wähler*innen gebracht, als viele geglaubt haben. Diese sind auf dem Weg von Enttäuschung zu fremdenfeindlicher und rechtsradikaler Überzeugung.

Die Ideologen der modernen Rechten – vom Parteiphilosophen über professionelle Zeitschriftenmacher bis hin zu den extremen Vertreter*innen mit Kaderanspruch – arbeiten auch an einer alltags­ästhetischen Modernisierung, ohne am Ziel der nationalen Revolution Abstriche zu machen. Die größte Gefahr sehen die Autor*innen darin, dass sie selbst sich als gewaltfrei beschreiben, aber im Unterbau der Ideologie wie der organisierten Bewegungskräfte sich die Ausrichtung auf Gewalt massiv beschleunigt hat.

Die Autor*innen zeigen Chancen auf, wie die neuen Rechten zu stellen sind: Wenn ihre Widersprüche aufgedeckt werden, kann durch eine gute, sozial sensible Politik der AfD ein beträchtlicher Teil ihrer Wähler*innen wieder abspenstig gemacht werden.


Die Autor*innen:

Hajo Funke – bis 2010 Professor an der Freien Universität Berlin – ist ausgewiesener Experte für Rechtsextremismus. Von ihm erschien zuletzt bei VSA: Sicherheitsrisiko Verfassungsschutz. Staatsaffäre NSU: das V-Mann-Desaster und was daraus gelernt werden muss.
Christiane Mudra – Autorin, Regisseurin und Schauspielerin – recherchiert seit 2013 schwerpunktmäßig zum NSU, zu Rechtsextremismus und zur Rolle der Nachrichtendienste und berichtete als Journalistin u.a. aus dem Münchner NSU-Prozess.

Quelle: https://www.vsa-verlag.de/nc/buecher/detail/artikel/gaeriger-haufen/