Die Angaben zu Autor*innen, Titel, Umfängen und Erscheinungsterminen sowie die Umschlagabbildungen sind bis zum Erscheinen vorläufig, auch Änderungen der Ladenpreise müssen wir uns vorbehalten. Alle Preise enthalten die gesetzliche MwSt. Hinzu kommen ggf. Versandkosten

Stephan Krüger

Der deutsche Kapitalismus 1950–2023

Inflation, Beschäftigung, Umverteilung, Profitraten, Finanzkrisen, Weltmarkt

232 Seiten | zahlreiche farbige Abbildungen | März 2024 | im Warenkorb vorbestellen | EUR 24.80
ISBN 978-3-96488-189-2

 

Kurztext: Ein Taschenbuch mit statistischen Daten und Abbildungen: kompaktes Wissen zum deutschen Nachkriegskapitalismus bis in die jüngste Gegenwart.

Buchumschlag (Print) als -Datei!

Inhalt & Leseprobe:

www.vsa-verlag.de-Krueger-Der-deutschen-Kapitalismus-1950-2023.pdf855 K

Der Band ist die Fortschreibung und Erweiterung des 2015 erschienenen ­Textes mit der Aktualisierung des statistischen Materials bis 2023. Die bisherige Analyse wird neben dem Ausweis von Konjunkturdaten sowie Mehrwert- und Profitraten durch den Einbezug von Banken, Versicherungen und der Wohnungswirtschaft ergänzt. Der Band enthält außerdem detaillierte Nachweise der marktbestimmten Verteilungs- und Umverteilungsprozesse von Einkommen (Lohn-Profit sowie Vermögenseinkommen) sowie der Umverteilung durch politische Instanzen (Sozialversicherungen und Haushalte des eigentlichen Staatsapparats).

Im Unterschied zur Lehrbuchökonomie muss die volkswirtschaftliche Statistik alle Transaktionen des gesamtwirtschaftlichen Kreislaufs abbilden, also die empirisch-statistischen Daten in einen Zusammenhang bringen, der der Wirklichkeit verpflichtet ist und den Zusammenhang von Produktion, Einkommensentstehung, Verteilungs- und Umverteilungsprozessen sowie Verwendung offenbart. Dabei wird das vorliegende Kontensystem der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung um fiktive, unterstellte Buchungen bereinigt und in neuer Sektorengliederung präsentiert. Außerdem geht der Autor detailliert den Voraussetzungen und Wirkungen der Geldpolitik der Europäischen Zentralbank für Zinsen, Geldmenge und Preisen nach.

Die deutsche Nachkriegsentwicklung wird im Rahmen der gesellschaftlichen Betriebsweise des Fordismus, post-fordistischer Umgruppierungen und ­Ansätzen der neuen Betriebsweise der Digitalisierung und Dekarbonisierung von Produktion und Konsumtion dargestellt.


Der Autor:

Stephan Krüger arbeitet als Unternehmensberater für Belegschaften und ihre Repräsentant*innen (Betriebsräte, Arbeitnehmervertreter*innen in Aufsichtsräten und Gewerkschaften). Im Frühjahr 2023 ist Band 7 seiner Studien zu »Kritik der Politischen Ökonomie und Kapitalismusanalyse« Epochen ökonomischer Gesellschaftsformationen. Eckpunkte und Entwicklungslinien der Weltgeschichte erschienen.

Zurück