4. Dezember 2019 München | 18:00 Uhr | LMU, Internationales Begegnungszentrum (IBZ), Amalienstr. 38

Ursula Prutsch: Brasilien unter Bolsonaro. Eine populistische Mission

Ursula Prutsch, Professorin für die Geschichte der USA und Lateinamerikas am Amerika-Institut der Ludwig-Maximilians-Universität München, spricht über die populistische Mission von Jair Bolsonaro, der seit dem 1.1.2019 als Staatspräsident Brasiliens im Amt ist. Sie stellt zugleich das von ihr im Früjahr 2019 erschienene Buch Populismus in den USA und Lateinamerika vor, in dem sie ausgehend vom frühen 19. Jahrhundert unterschiedliche Populismen in ihren regionalen Varianten und historischen Dimensionen analysiert und einen vergleichenden Blick auf den Norden und Süden Amerikas wirft.

Zurück