Wie in diesen schwierigen Zeiten unsere Arbeit charakterisieren? Eine Zeile aus Pablo Nerudas »Ode an das Buch« hilft.

Preisangaben inkl. gesetzlicher MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten

30. September 2020 Magdeburg | 17:00 Uhr | Stadtbibliothek, ­Breiter Weg 109

Spurensuche: Rosa Luxemburg

Der Leiter des Warschauer Büros der Rosa-Luxemburg-Stiftung Holger Politt stellt das Buch vor, das er gemeinsam mit dem polnischen Journalisten Krysztof Pilawski im Frühjahr im VSA: Verlag herausgegeben hat (Rosa Luxemburg: Spurensuche. Dokumente und Zeugnisse einer jüdischen Familie). Darin werden bisher kaum beachtete Gesichtspunkte aus der Familiengeschichte von Rosa Luxemburg behandelt. Die Autoren haben sich auf Spurensuche begeben, um Fakten und Dokumente der Familie Luxemburg zwischen 1830 und 1945 zu recherchieren und so aus familiärer Perspektive auf den Lebensweg der wohl berühmtesten Frau in der europäischen Arbeiterbewegung zurückzuschauen.

Zurück