23. September 2019 Berlin | 19:00 Uhr | Helle Panke e.V., Kopenhagener Str. 9

Revolution und Erwachsenenbildung – 100 Jahre VHS

»Die Revolution vom 9. November 1918 erlebt zu haben«, so der ehemalige Reichsjustizminister und Gründer der Kieler Volkshochschule, Gustav Radbruch, verpflichtet die Volkshochschulen, für den  Ausbau des sozialen Rechtsstaats, die Verteidigung der Grundrechte und die Sicherung des Friedens einzutreten. Doch diese Erinnerung ging verloren. Grund genug, an Bausteine gesellschaftlicher Veränderung nach der Revolution von 1918 zu erinnern, die ein lebenslanges Lernen für alle anstrebten. Referent: Jörg Wollenberg (ehemaliger VHS-Leiter in Bielefeld und Nürnberg).

Zurück