21. Juli 2020 Hamburg | 17:30 Uhr | RLS Hamburg, Alstertor 20

Reichtum in Hamburg

42.000 Millionär*innen leben in Hamburg, und die Spuren ihres Reichtums lassen sich nicht nur in Blankenese & Co., sondern auch mitten in der Stadt finden. Der Hafen und die Speicherstadt zeugen von der Entstehung des Hamburger Wohlstandes durch Handel und kolonialistische Ausbeutung. An der Hamburger Binnenalster sind diverse Banken, Handelsflotten und Logistikunternehmen angesiedelt und rund um den Neuen Wall Luxusgeschäfte. Gleichzeitig empfingen 2017 fast 200.000 Hamburger Bürger*innen »Hartz IV«. Ein Rundgang um die Binnenalster auf den Spuren von Cum-Cum, der Warburg-Bank und anderen unheimlichen Geldvermehrern. Mit Gerd Pohl, Soziologe und VSA: Autor, der sich mit sozialer Spaltung in Hamburg auseinandersetzt, und Fabio de Masi, Mitglied der Linksfraktion im Bundestag. Bitte für die Audio-Guide-Anlage nach Möglichkeit einen eigenen Kopfhörer mit 3,5 mm Klinken-Stecker mitbringen. Verbindliche Anmeldung erforderlich: anmeldung@rls-hamburg.de Teilnahmegebühr: 5 Euro.

Zurück