15. Oktober 2019 Berlin | 19:30 Uhr | taz-Kantine, Friedrichstr. 21

Globale (Un)Ordnung?

Seit der Finanz- und Wirtschaftskrise von 2008 wächst ein neuer Typ der Globalisierung: aus alten Wohlfahrtsversprechen ist eine Welt der globalen (Un)Ordnung und der rechten Revolte geworden. Die Mitherausgeber*innen und Autor*innen des ABC der globalen (Un)Ordnung – Von »Anthropozän« bis »Zivilgesellschaft« Claudia von Braunmühl, Birgit Mahnkopf, Jochen Steinhilber und Christian Jakob stellen das Buchprojekt vor und diskutieren über die Klimakatastrophe, Fluchtbewegungen, die Rolle transnationaler Konzerne und anderes mehr. Moderieren wird Willi Vogelpohl von der taz-Werbeleitung. Der Eintritt ist frei.

Zurück