29. März 2019 bis 31.3. | Werftpfuhl | 13:30 Uhr | Jugendbildungsstätte »Kurt Löwenstein«, Freienwalder Chaussee 8-10

Gender. Class. Crisis

Die Diskussion um linke Alternativen zur Rechts­entwicklung hängt oft im falschen Gegensatz von »Klassenfrage« und »Identitätspolitik« fest. Dabei gerät schnell aus dem Blick, dass Widerstand häufig von (queer-)feministischen und antirassistischen Bewegungen ausgeht. Bewegungen wie Women’s marches, Frauen*streiks, #MeToo, Ni Una Menos, Black lives matter richten sich gegen Gewaltverhältnisse und haben eine heterogene soziale Basis. So vielfältig die Bewegungen sind, so vielfältig scheinen auch ihre inhaltlichen Verortungen und politischen Suchprozesse. Sie sind Thema der Frühlingsakademie des Bundes demokratischer Wissenschaftler*innen (BdWi) in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung. Infos und Anmeldung bei bdwi@bdwi.de oder www.bdwi.de.

Zurück