7. Dezember 2019 Berlin | 9:30 Uhr | Jugendherberge Ostkreuz, Marktstr. 9-12

Digitalisierung und soziale Gerechtigkeit

Big Data, Blockchain, KI oder ADM? Die Produkte der Digitalisierung haben viele Namen und bestimmen viele Bereiche des Lebens. Das kann Erleichterung bringen, aber auch zur Tortur werden, wenn die Arbeit als Click-Worker keine sozialen Sicherheiten mehr bietet oder Datenkontrolle bei Google oder Facebook liegt. Digitalisierung ist (auch) Klassenkampf. Wie verändern sich die Formen der Organisation von Arbeit und Ausbeutung im High-Tech-Kapitalismus? Welche neuen Formen der Solidarität und Macht entstehen? Auf einer Konferenz sollen Lösungsansätze der Linken und LINKEN zusammentragen und weiterentwickelt werden. Die Leitfragen: Wie können wir den technologischen Fortschritt demokratisch und sozial gestalten? Unter anderem mit Elizabeth Calderon-Luening (Forschungsgruppe »Ungleichheit und digitale Souveränität«, Universität der Künste), Walter Palmetshofer (Projektleiter der Open Knowledge Foundation), Nina Scholz (Journalistin), Evgeny Morozov (Autor und Wissenschaftler), Birgit Mahnkopf (Professorin im Ruhestand an der HWR Berlin) und Bernd Riexinger (Vorsitzender der Partei DIE LINKE).

Zurück