12. November 2019 Berlin | 11:00 Uhr | Franz-Mehring-Platz 1, Seminarraum 1

Außenpolitik aktuell

Das WeltTrends-Institut für Internationale Politik lädt ein zu einer Veranstaltung mit Vortrag und Diskussion.
Dr. Erhard Crome stellt sein kürzlich erschienenes Buch vor: Deutschland auf Machtwegen. Moralin als Ressource für weltpolitische Ambitionen. Als die Mauer fiel und die deutsche Vereinigung vollzogen wurde, hofften viele Menschen in den beiden Deutschländern und in der Welt auf eine gute und vor allem friedliche Zukunft. Heute ist Deutschland wieder Zentralmacht Europas, dominiert die Europäische Union und wurde zu einer geo-ökonomischen Macht mit globalen Interessen. Grundlage deutscher Macht in der Welt und in Europa sind die Kapazitäten der »Exportnation«. Zugleich sollen mit dem Aufbau eigenständiger militärischer Kapazitäten der EU Möglichkeiten geschaffen werden, auch unabhängig von den USA Militärmacht einsetzen zu können. Die Bilanz der deutschen Außenpolitik seit der deutschen Vereinigung ist zwiespältig. Führt das erneute Hochkommen der »deutschen Frage« wieder einmal in eine europäische Katastrophe?

Zurück