26. September 2019 Hamburg-Bergedorf | 19:00 Uhr | SerrahnEins, KulturForum, Serrahnstraße 1

Ausplünderung

Bernhard Nette berichtet über die Ausplünderung der Bergedorfer Juden und das Finanzamt, das ein wichtiger Teil des NS-Terrorapparats war. Geschildert wird, wie jüdische Überlebende und Nachkommen der Verfolgten in der Bundesrepublik erneut auf die »Ariseure« und die ehemaligen Verfolger im Finanzapparat stießen, die über ihre Ansprüche auf Restitution und »Wiedergutmachung« entschieden. Das Buch zur Veranstaltung: Bernhard Nette: Ausplünderung: Bergedorfer Juden und das Finanzamt, VSA: Hamburg 2019.

Zurück