»Das Kapital« in Farbe – als Ausstellung!

Karl Marx' »Kapital« lehrt nicht nur Kapi­talisten das Fürchten. Sondern oft auch jene, die es verstehen wollen. JARI Banas hat Abhilfe geschaffen: 150 Jahre nach dem Erscheinen des Original und anlässlich des 200. Geburtstag von »Charly« hat er seine Einführung auf den neuesten Stand gebracht und komplett coloriert: »Das Kapital« in Farbe. Das gibts sonst nirgends!

Deshalb bieten wir 15 DIN A1-Plakate mit Motiven aus dieser Ausgabe zum Selbstkostenpreis von 100 Euro als Ausstellung an: schwer verdauliche Kost verwandelt in bunte Unterhaltung [ein Klick auf das jeweilige Bild öffnet es in größerer Ansicht, außerdem gibt es eine pdf-Datei zum Anschauen, die allerdings 3,2 MB groß ist]. Wer Interesse hat, die Ausstellung zu zeigen [geliefert werden die Plakate in einer Rolle, die Aufhängung muss vor Ort selbst organisiert werden], wende sich an Klaus Schneider.

Bislang wurde die Ausstellung gezeigt

  • im Liebknecht-Haus der LINKEN in Leipzig
  • in der Volkshochschule, Moritzstraße 20 in Chemnitz
  • im Wahlkreisbüro von Steffen Dittes, DIE LINKE, in Weimar
  • im Kreisverband DIE LINKE in Offenbach
  • im Bildungszentrum Kirkel im Saarland
  • in der Antifaschistischen Erholungs- und Begegnungsstätte Heideruh in der Nordheide
  • bei der LINKEN in Erfurt
  • bei der LINKEN in Trier

Wir passen das erste Plakat an die Wünsche der Aussteller*innen an, liefern bei Bedarf auch noch einen Flyer im Format DIN A5 quer zur Bewerbung als pdf-Datei, bitten allerdings zugleich darum, Exemplare des Buches während der Ausstellung zum Verkauf anzubieten [Lieferung auf Kommission].

Zurück