Koray Yılmaz-Günay / Freya-Maria Klinger

Realität Einwanderung

Kommunale Möglichkeiten der Teilhabe, gegen Diskriminierung
Crashkurs Kommune 9

120 Seiten | 2014 | EUR 7.50
ISBN 978-3-89965-584-1

 

Kurztext: Ziel linker Lokalpolitik ist eine Kultur, die nicht nach Herkünften schaut, sondern auf eine gemeinsame Zukunft ausgerichtet ist.

Inhalt & Leseprobe:

www.vsa-verlag.de-CK9-Realitaet-Einwanderung.pdf106 K

Mit dem Zuwanderungsgesetz von 2005 hat die Bundesrepublik auch offiziell die Einwanderungsrealität anerkannt. Fragen von Asyl, die Zugänglichkeit von Verwaltung, die Planung von partizipativen Instrumenten, die Stadt- und Raumplanung oder aber das soziokulturelle Angebot sind von jeher auch kommunale Themen, die aktiv gestaltet werden können. Gerade den Städten und Kommunen kommt die Aufgabe zu, gleiche Teilhabe zu ermöglichen und emanzipatorische öffentliche Räume zu schaffen. Die Autor_innen sensibilisieren für ausschließende Strukturen und geben Beispiele für und Hinweise auf gelingende Ansätze für ein gleichberechtigtes Zusammenleben: für Teilhabe aller, gegen Rassismus und Diskriminierung.


Die Autor_innen:
Koray Yılmaz-Günay ist Referent für Migration in der Akademie für politische Bildung der Rosa-Luxemburg-Stiftung.
Freya-Maria Klinger, seit 2009 migrationspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag, Mitglied im Sächsischen Flüchtlingsrat und Initiatorin der Chemnitzer Save-Me-Kampagne.

Zurück