Giovanni Arrighi u.a.

KAPITALISMUS RELOADED

Kontroversen zu Imperialismus, Empire und Hegemonie
Herausgegeben von Christina Kaindl, Christoph Lieber, Oliver Nachtwey, Rainer Rilling und Tobias ten Brink

400 Seiten | 2007 | EUR 22.80 | sFr 40.10
ISBN 978-3-89965-181-2 1

Titel nicht lieferbar!

 

Kurztext: Die kapitalistische "Gesellschaft (ist) kein fester Kristall, sondern ein umwandlungsfähiger und beständig im Prozess der Umwandlung begriffener Organismus" (Marx) – und in diesen Umwandlungsprozess gilt es einzugreifen.

Inhalt & Leseprobe:

VSA_Arrighi_KAPITALISMUS_RELOADED.pdf217 K

Die Linke hat in den zurückliegenden Jahren vielfältige Analysen des globalen Kapitalismus und seiner sozialen Kämpfe vorgelegt. Auf der internationalen Konferenz "KAPITALISMUS RELOADED" (Berlin 2005) ist es gelungen, unterschiedliche Befunde und Zeitdiagnosen aufeinander zu beziehen und die gegenseitige Kenntnisnahme der Diskussionen zu befördern. Wie ist das Verhältnis von Politik und Ökonomie, von nationalstaatlichen Ressourcen und sich internatio-nalisierenden ökonomischen Strukturen in der gegenwärtigen Welt(un)ordnung beschaffen? Welche Bedeutung haben die Umbrüche in den kapitalistischen Produktionsverhältnissen insbesondere im Hinblick auf neue betriebliche Herrschaftsverhältnisse? Worin ist die ideologische Mächtigkeit des Neoliberalismus bezogen auf Subjektivitäten, Denkformen und Lebensweisen begründet und wo zeigen sich Risse in der neoliberalen Hegemonie?

Der Kongress KAPITALISMUS RELOADED wurde getragen von Zeitschriften­projekten wie PROKLA, Das Argument, Sozialismus, Sand im Getriebe, Z., analyse & kritik, Soz, Fantomas, Arranca; von politischen Gruppen wie Attac, Arbeitsschwerpunkt Weltwirtschaft des BUKO, Kritik & Praxis Berlin, FelS, Linksruck; von wissenschaftspolitischen Organisationen wie Assoziation für kritische Gesellschaftsforschung, BdWi, WISSENTransfer; und schließlich Stiftungen wie Rosa Luxemburg, Helle Panke, Bildungswerk Berlin der Heinrich Böll Stiftung, Hans Böckler Stiftung.

 

Inhaltsübersicht (das vollständige Inhaltsverzeichnis und Leseproben in der pdf-Datei)

Welcher Kapitalismus?
Alex Callinicos, Kees van der Pijl, Rainer Rilling

Produktion und Macht
Andreas Boes / Tobias Kämpf, Stefanie Hürtgen, Hans Jürgen Krysmanski

Weltmarkt und Staat
Peter Gowan, Frank Unger, Frank Deppe, Ingo Malcher

China
Giovanni Arrighi, Hyekyung Cho, Rolf Geffken

Ideologie und Subjekt
Rosemary Hennessy, Mario Candeias, Christina Kaindl

Neoliberalismus
Dieter Plehwe / Bernhard Walpen, Christoph Lieber

Zurück