ingeborg dummer

gerechte verteilung!?!

mit langem atem zu mehr sozialer gerechtigkeit

eine flugschrift

96 Seiten | 2012 | EUR 8.80
ISBN 978-3-89965-544-5

 

Kurztext: Ein Leitfaden zum Verständnis des Lohnarbeitssystems, der Tarifpolitik und machbarer gerechterer Verteilung.

Inhalt & Leseprobe:

www.vsa-verlag.de-dummer-gerechte-verteilung.pdf67 K

»Gigantische Einkommensunterschiede sind nicht zu rechtfertigen«, kritisierte der zweithöchste Mann im Staat, Bundestagspräsident Norbert Lammert. Damit ist die Frage nach gerechten Verteilungsverhältnissen endgültig auch in den politischen Eliten angekommen. Aber wie dahin kommen?

Ein Zurück in Zeiten des Wirtschaftswunders ist nicht möglich. Die SPD wollte den »Arbeitskraftunternehmer« zum Vermögensbesitzer machen und landete bei Hartz IV. Teile der Linken plädieren für ein Grundeinkommen und die Gewerkschaften sehen sich mit schwindenden Normalarbeitsverhältnissen, Leiharbeit und Prekarisierung konfrontiert.

Ingeborg Dummer analysiert, wie sich die Verteilungsverhältnisse in der Bundesrepublik entwickelten. Und sie diskutiert, was diese mit der Marxschen Werttheorie zu tun haben und welche Lehren aus dem untergegangenen Realsozialismus gezogen werden können. Denn es geht ihr darum, mit langem Atem nicht nur mehr soziale Gerechtigkeit zu erreichen, sondern auch in einer warenproduzierenden Gesellschaft die Dominanz des Profits zu überwinden.

Die Autorin:
Ingeborg Dummer ist pensionierte Sozialwissenschaftlerin, lebt in Berlin.

Zurück