Herdolor Lorenz / Leslie Franke / Gabriele Koppel (Hrsg.)

Wer rettet Wen?

Die Krise als Geschäftsmodell
Das Buch zum Film:
Analysen, Interviews, Alternativen

176 Seiten | mit Fotos | 2015 | EUR 14.80
ISBN 978-3-89965-619-0

 

Kurztext: In dem Buch zum gleichnamigen Film geht es um die »Rettung« von Banken und Ländern nach der Finanzkrise. Das Buch liefert Hintergrund-Informationen, Interviews, Länder-Schlaglichter und Alternativen. Buch und Film-DVD gibt es zusammen zum Sonderpreis von € 28,80!

Inhalt & Leseprobe:

www.vsa-verlag.de-Lorenz-ua-Wer-rettet-wen.pdf725 K

Seit inzwischen sechs Jahren werden Banken und Länder gerettet. Politiker schaffen immer neue Rettungsfonds, während mitten in Europa Menschen wieder für Hungerlöhne arbeiten. Es wird gerettet, nur keine Rettung ist in Sicht.

»Wer Rettet Wen?« zeigt, wer dabei wirklich profitiert: Nie ging es um die Rettung der Griechen, nie um die der Spanier oder Portugiesen. Stets steht das Wohl der Hauptverdiener an diesen Krisen im Vordergrund: den mit hochriskanten Spekulationen engagierten Banken. Den Steuerzahlern und sozial Benachteiligten hingegen werden bis heute alle milliardenschweren Risiken und der Abbau der öffentlichen Versorgung zugemutet. Für große Banken ist die Finanzkrise dagegen vor allem ein Geschäftsmodell. Wie verheerend sich die Krise des Euro auf die Demokratie auswirkt, zeigen nicht zuletzt die Ergebnisse der Wahlen zum Europäischen Parlament in vielen Ländern. Doch das Erschrecken über das starke Abschneiden von Rechten und Nationalisten währte nur kurz.

Ergänzend zum Film, der den Spuren der »Rettungsaktionen« quer durch Europa und in die USA folgt, finden sich in diesem Buch Hintergrundinformationen zur Finanzkrise und der Rolle von Euro und EZB sowie ihren Auswirkungen in den besonders betroffenen Staaten. Auch Alternativen und Widerstand kommen nicht zu kurz. Die Kunst, ein komplexes und für viele abschreckendes Thema für ein breites Publikum aufzubereiten, prägt den Film ebenso wie das Buch.


Die HerausgeberInnen:
Leslie Franke und Herdolor Lorenz sind AutorInnen und FilmproduzentInnen. Sie leben in Hamburg und produzieren seit den 1980er Jahren engagierte Dokumentarfilme. Zu ihren erfolgreichsten Filmen gehören Water makes Money (2011) und Bahn unterm Hammer (2007). Gabriele Koppel war u.a. Redakteurin beim NDR, sie lebt in Hamburg-St. Georg

Zurück