Thomas Sauer / Peter Wahl (Hrsg.)

Welche Zukunft hat die EU?

Eine Kontroverse
Reader des Wissenschaftlichen Beirats von Attac

192 Seiten | 2013 | EUR 16.80
ISBN 978-3-89965-575-9

 

Kurztext: Die längerfristigen Perspektiven der Europäischen Union werden oft quer zu den gewohnten politischen Linien diskutiert – auch in Attac und innerhalb der Linken in Europa. Der Band macht die Kontroversen sichtbar und stellt die Argumente sachlich und fair gegen­über.

Inhalt & Leseprobe:

www.vsa-verlag.de-Sauer-Wahl-Welche_Zukunft-hat-die-EU.pdf206 K

Die Krise der EU stellt die Frage nach der Zukunft der Union auf die Tagesordnung. Das Meinungsspektrum in der linksalternativen Diskussion bewegt sich zwischen den Polen Bundesstaat und Staatenbund mit ihren Varianten: Status quo, Status quo plus Bankenunion und/oder Transferunion, Status quo minus Euro, Binnenmarkt plus offene Netzwerkstrukturen, EU der drei, vier, vielen Geschwindigkeiten etc.

Dieser Band ermöglicht eine Vergleichbarkeit von Pro und Contra zu den Kontroversen.


Aus dem Inhalt

  • Wie (un-)demokratisch ist die EU?
  • Wettbewerbsfähigkeit: Ressource oder Unterminierung der EU?
  • Der Euro – Klammer oder Sprengsatz?
  • Deutsche Austerität versus französische Wachstumsorientierung? Solidarität – aber mit wem?
  • Das europäische »Sozialmodell«
  • EU: Vorreiter der ökologischen Wende?
  • Supermacht EU – Wunsch oder Alptraum?
  • Von der Vaterlandsliebe zum Europatriotismus?
  • Betreiben linke Gegner einer weiteren Integra­tion das Geschäft der Rechten?
  • Proletarier aller EU-Mitgliedsländer – unite? Möglichkeiten und Grenzen transnationaler sozialer Bewegungen


Die Herausgeber

Thomas Sauer ist Professor für Volkswirtschaftslehre im Fachbereich Betriebswirtschaft an der Ernst-Abbe-Fachhochschule Jena.
Peter Wahl ist Gründungsmitglied von Attac Deutschland und Mitarbeiter der Nichtregierungsorganisation Weltwirtschaft, Ökologie & Entwicklung (WEED). Beide sind Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat von Attac.


Autorinnen und Autoren

Elmar Altvater, Christoph Bals, Joachim Bischoff, Andreas Fisahn, Arne Heise, Peter Herrmann, Anne Karras, Tadzio Müller, Alexis Passadakis, Karsten Peters, Friederike Spiecker, Roland Süss, Achim Truger, Lucas Zeise

Zurück