Alex Demirović / Christina Kaindl (Hrsg.)

Gegen den Neoliberalismus andenken

Linke Wissenspolitik und sozialistische Perspektiven

232 Seiten | 2012 | EUR 16.80
ISBN 978-3-89965-523-0

 

Kurztext: Positionsbestimmungen gegen den Versuch, eine neoliberale Hegemonie zu verfestigen.

Inhalt & Leseprobe:

www.vsa-verlag.de-Demirovic-Kaindl-Gegen-den-Neoliberalismus-andenken.pdf104 K

Sozialistische Intellektuellenpolitik, organisiertes Denken gegen Kapitalismus, Imperium und Reichtum findet in der Bundesrepublik an Gegen-Orten statt: in prekärer Ankopplung an wenige plurale Fachbereiche, als Selbstorganisation wie im Bund demokratischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, in gegenhegemonialen Think Tanks wie dem Institut für Gesellschaftsanalyse der Rosa Luxemburg Stiftung, in internationalen Dialogen und Vernetzungen linker Zeitschriften.

Rainer Rilling hat diese Orte über viele Jahre mitgestaltet, Verknüpfungen gestiftet. WeggefährtInnen nehmen seinen Übergang in den Unruhestand zum Anlass, die Vielfalt der Analysen und Kontroversen zu beleuchten und einige Fäden aufzunehmen.

Die HerausgeberInnen:
Alex Demirović lehrt z.Zt. Politische Theorie an der Technischen Universität Berlin. Er ist Mitglied im Vorstand der Rosa-Luxemburg-Stiftung und der Redaktion der Zeitschriften »Prokla« und »LUXEMBURG«, des Beirates des BdWi und des Wissenschaftlichen Beirats von Attac.
Christina Kaindl
ist leitende Redakteurin der Zeitschrift »LUXEMBURG«.

Zurück