25. November 2017 Hannover | 10:00 Uhr | DGB-Haus, Otto-Brenner-Str. 1

Automobile Wertschöpfungsketten

Elektromobilität, autonomes Fahren, neue Mobilitätskonzepte, Digitalisierung der Produktions­netzwerke: Wer treibt die Trends in der Autoindustrie voran? Welche Interessen verbergen sich dahinter, wenn die Privatisierung des Verkehrs fortgesetzt, Eigentums- und Verteilungsfragen ebenso wie demokratische Teilhabe und Kontrolle in Betrieben und Gesellschaft ausgeblendet werden? Welche Veränderungen im System Auto sind Voraussetzungen für eine Verkehrs- und Energiewende? Konferenzprogramm: www.rosalux/Veranstaltungen

Zurück