Dieter Sauer

Die organisatorische Revolution

Umbrüche in der Arbeitswelt – Ursachen, Auswirkungen und arbeitspolitische Antworten

112 Seiten | 2013 | EUR 10.80
ISBN 978-3-89965-570-4

 

Kurztext: »Die Arbeitnehmer heute sind flexibel, mobil und ständig erreichbar.
Sie arbeiten hochmotiviert, projektbezogen, übernehmen mehr Verantwortung für ihr Unternehmen, als sie müssten – und brechen eines Tages zusammen.« (Pressemitteilung der Herausgeber des AOK-Fehlzeiten-Report 2012)

Inhalt & Leseprobe:

www.vsa-verlag.de-Sauer-Organisatorische-Revolution.pdf287 K

Die zunehmende Verlagerung von unternehmerischer Verantwortung auf
Arbeitnehmer ist eine Folge neuer Organisations- und Steuerungsformen in den Unternehmen. Sie sind der Kern eines radikalen Wandels der Arbeitswelt.
Die Auswirkungen sind ambivalent: Die Freiheit in der Arbeit ist angesichts flacherer Hierarchien und höherer Eigenverantwortung gestiegen. Dies führt jedoch – und das ist die Kehrseite der Medaille – zu mehr Arbeitsdruck und Arbeitsleid.

Gleichzeitig laufen traditionelle Formen, sich interessenspolitisch gegen
Verschlechterungen der Arbeitsbedingungen zu wehren, ins Leere. Die abhängig Beschäftigten geraten in eine Lage, in der sie, um ihre Arbeitsanforderungen zu erfüllen, von sich aus auf ihnen zustehende Rechte verzichten. Deswegen gilt es, neue Ansatzpunkte arbeits­politischer Reformperspektiven zu entwickeln.


Der Autor

Dieter Sauer ist Sozialforscher am Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung (ISF) München.

Zurück